Aktuell

Wir suchen einen Arzt in Weiterbildung Pädiatrie (w/m/d) ab sofort.

 

Ausbildung zum Arzt

 

Wir bieten

... super nette Patienten von groß bis klein.

... ein tolles engagiertes Team mit zwei innovativ denkenden Chefs.

... neueste Räumlichkeiten und Diagnostiken.

... flexible Arbeitszeiten bei übertariflichem Gehalt.

 

Bei Interesse folgen Sie dem Link.

 

 

CORONA VIRUS

 

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern und Großeltern!

 

Impfung gegen Sars-CoV-2

 

Wir führen Corona-Impfungen in der Praxis durch und stellen Ihnen die entsprechenden Zertifikate für einen digitalen Nachweis aus.

Weitere Informationen zu den Impfungen finden Sie unter:

 

"Corona-Impfung"

 

Corona Abstriche

 

Wir können weiterhin Corona Antigen-Test (Schnelltest) sowie PCR Testungen anbieten. Sprechen Sie uns an, wir informieren Sie gerne. Weitere Informationen zu den Abstrichen finden Sie unter:

 

"Corona-Abstrich"

 


Weitere Informationen zum Coronavirus finden Sie auf den folgenden Seiten:


"Corona-Virus"

 

Ihre Fragen - unsere Antworten Zusammen gegen Corona

 

Was muss ich zur App wissen?

 

WIR SIND FÜR EUCH DA!

Wir sind für euch da!

Vielen Dank für Ihr Vertrauen,

Ihr Praxisteam

 

KOSTENLOSE VIDEOSPRECHSTUNDE

 

Video Sprechstunde

 

ZUR VIDEO-SPRECHSTUNDE

 

Alle News finden Sie hier.

Impfungen

Impfempfehlung

Wir empfehlen Ihnen, die Impfungen laut Impfplan der Ständigen Impfkommission (STIKO) durchführen zu lassen.

RKI-Impfkalender

............

Informationen zu Impfungen und zum Masernschutzgesetz

Liebe Eltern, Großeltern,  Kinder und Jugendliche!

Wir verstehen uns als eine Impfpraxis, denn Impfungen als Vorbeugungsmaßnahmen sind für uns eine Herzensangelegenheit, und deshalb stehen wir auch uneingeschränkt hinter den offiziellen Empfehlungen der STIKO (ständige Impfkommission).

Bei Impfungen geht es sowohl um den Schutz des Einzelnen als auch um den Schutz für die Allgemeinheit, denn es gibt leider Personen,  die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden dürfen (zum Beispiel Patienten mit angeborener Immunschwäche, Krebserkrankungen und Säuglinge, die noch zu jung sind, um sie impfen zu können).

Sie als Eltern und wir als Kinder- und Jugendärzte tragen eine hohe Verantwortung für diese  Vorbeugungsmaßnahme.

Trotzdem können wir in gewisser Weise nachvollziehen, dass manche Eltern Vorbehalte gegenüber diesen Empfehlungen haben. Wir besprechen mit Ihnen dann die Vorgehensweise in diesen Einzelfällen.

Seit dem 01.03.2020 ist das Masernschutzgesetz in Kraft. Darin ist u.a. geregelt, dass Kinder und Jugendliche, die eine Gemeinschaftseinrichtung wie Kindertagesstätte, Kindergarten oder Schule besuchen, einer Masern- Impfpflicht unterliegen. Aktuell besteht laut Gesetz die Verpflichtung, bis spätestens 31.12.2021 eine entsprechende Immunität gegen Masern vorzuweisen.

Wir werden uns als Praxis für Kinder- und Jugendmedizin an diese gesetzlichen Vorgaben halten und Ihnen die Immunität Ihrer Kinder soweit vorliegend durch ein offizielles Attest bestätigen.

Was wir jedoch nicht akzeptieren werden,  ist ein Verstoß gegen das Masernschutzgesetz:
Wir fordern somit eine vollständige Masernimmunität Ihrer Kinder bis spätestens 31.07.2021 bzw. bis zu deren vollendetem 18. Lebensmonat.

Wir bitten um Ihr Verständnis,  dass wir die Verantwortung im Falle einer Impfablehnung gegen Masern nicht übernehmen werden.
In diesem Fall einer Impfablehnung Ihrerseits bitten wir Sie darum, sich eine andere Kinder-  und Jugendarztpraxis zu suchen, denn unter diesen Umständen wird ein dauerhaftes gegenseitiges Vertrauensverhältnis nicht möglich sein.
Eine Behandlung nicht Masern geimpfter Patienten erfolgt nur in lebensbedrohlichen medizinischen Notfällen.

Ihr Praxis Team

............

Nach Durchsicht aller Patienten der Praxis haben wir Anfang 2021 nur wenige Kinder, die keine ausreichende Masernimmunität aufweisen. Wir haben uns als Praxis dazu entschieden, die Eltern nochmals mündlich sowie schriftlich darauf hinzuweisen, dass ab dem 31.07.2021 in unserer Praxis eine Masern-Immunität vorzuweisen ist. Somit wollen wir die jungen Säuglinge, die noch nicht geimpft werden können, sowie Patienten nach/während einer Chemotherapie oder unter Immunsuppression vor einer Maserninfektion schützen.

Die mit dem Nannen-Preis 2020 gekrönte Dokumentation über den tragischen Fall einer ungewollten Masernverbreitung in einer Kinderarztpraxis belegt eindrucksvoll die möglichen Folgen für junge Säuglinge. Es wird der Fall geschildert, wie ein infektiöser Masernerkrankter zwei Säuglinge im Wartezimmer eines Kinderarztes unbemerkt angesteckt hat. Leider mit fatalen Folgen für die jungen Säuglinge.
Bei Interesse finden Sie die Dokumentation unter Nannen-Preis 2020 "Im Wartezimmer eines Arztes steckt ein Elfjähriger zwei Säuglinge mit Masern an" kostenfrei im Internet.

Seit Januar 2016 führen wir Impfungen nur noch mit vorliegendem Impfausweis durch.

In der Vergangenheit ist es gehäuft vorgekommen, dass Patienten ohne Impfausweis zum Impftermin erschienen sind. Die Impfungen wurden dann nach unserer Praxisdokumentation durchgeführt, wobei teilweise Impfungen von dritten Ärzten in unserem System nicht erfasst waren. Somit können wir ohne vorliegenden Impfausweis kein sicheres Impfschema garantieren.

Um falsche Impfungen zu vermeiden, führen wir keine Impfungen ohne vorliegenden Impfausweis durch. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Hier finden Sie aktuelle Informationen zum Thema Aluminium in Lebensmitteln und verbrauchernahen Produkten.

In folgender Tabelle haben wir die Impfstoffe, die wir aktuell in Verwendung haben mit den enthaltenen Aluminium- und Formaldehyd-Mengen ausgeführt.

Impfstoff Umgangs-
sprache
Aluminium hydroxid/
Aluminium Ion
Formaldehyd
Infanrix hexa ® 6fach 0,82 mg n.e.
Infanrix IPV+HiB ® 5fach 0,5 mg n.e.
Infanrix ® 3fach (Tetanus Diphterie Pertussis) 0,5 mg Konservierungsstoff
Tdap Immun ® Auffrischung (Tetanus Diphterie Pertussis) 0,5 mg Hilfsstoff
Boostrix ® Auffrischung (Tetanus Diphterie Pertussis) 0,3 mg / 0,2 mg Hilfsstoff
Boostrix Polio ® Auffrischung (Tetanus Diphterie Pertussis Poliomyelitis) Hilfsstoff / 0,2 mg Hilfsstoff
Priorix ® Mumps-Masern-Röteln n.e. n.e.
Priorix tetra ® Mumps-Masern-Röteln-Windpocken n.e. n.e.
Varilrix ® Windpocken n.e. n.e.
Rotarix ® Rota Viren n.e. n.e.
Neis Vac ® Meningokokken C Hilfsstoff / 0,5 mg n.e.
Bexsero ® Meningokokken B Hilfsstoff / 0,5 mg n.e.
FSME immun Junior ® Zecken-Impfung Hilfsstoff / 0,17 mg Hilfsstoff
Twinrix ® Hepatitis A und B Hilfsstoff / 0,025 mg n.e.
Havrix 720 ® Hepatitis A Hilfsstoff / 0,25 mg n.e.
HBVax pro ® Hepatitis B Hilfsstoff / 0,25 mg Hilfsstoff
Cervarix ® HPV "Gebärmutterhals" Hilfsstoff / 0,5 mg n.e.
Gardasil 9® HPV "Gebärmutterhals" Hilfsstoff / 0,5 mg n.e.
IPV ® Poliomyelitis n.e. Hilfsstoff
Tetanol ® Pur Tetanus Einzelimpfung 1,5 mg n.e.

n.e. = nicht enthalten 

Für weitere Fragen zu diesem Thema stehen wir gerne jederzeit bereit.

Paul-Ehrlich-Institut - Sicherheitsbewertung von Aluminium in Therapieallergenen